Sie sind hier: Home>
Mobbing Termine Material/Service TrainerInnen Interner Bereich
 

Fragen und Antworten: Gespräch mit Unterstützungsgruppe

 

 

Trifft man sich nur einmal mit der Unterstützungsgruppe?

 

 

Die Erfahrungen zeigen, dass in den meisten Fällen ein einmaliges Treffen der Unterstützungsgruppe ausreicht. Nach 8 - 14 Tagen folgen Nachgespräche mit den einzelnen Mitgliedern der Gruppe - wie auch mit dem/der vom Mobbing betroffenen Schüler/in. In diesen Gesprächen gibt es einen Austausch darüber, was sich aus ihrer Sicht verändert bzw. verbessert hat und was sie möglicherweise weiter tun werden.

 

Für den Fall, dass sich die Situation noch nicht befriedigend verbessert hat, hat es sich bewährt, die Unterstützungsgruppe erneut einzuladen und nach neuen oder ergänzenden Schritten zu suchen, wie sich die Situation für den betroffenen Schüler / die betroffene Schülerin weiter verbessern lässt.  

 

 

Zurück zur Übersicht